Presse

Friday, January 19, 2018

Praxishandbuch für die smarte Fabrik und die M2M-Kommunikation

Neues Fachbuch von Miriam Schleipen beschreibt den OPC UA Kommunikationsstandard für die vernetzte, digitale Fabrik und hilft dem Professional, OPC in der Produktion zu integrieren

Titelseite Fachbuch OPC UA

Das neue Praxishandbuch „OPC UA“ von Miriam Schleipen beschreibt den OPC UA Kommunikationsstandard für die vernetzte, digitale Fabrik.

Quelle: VBM Fachbuch

Ein einheitlicher Kommunikationsstandard ist essentiell für die Machine-to-Machine-Kommunikation und somit für die vernetzte, digitale Fabrik. Mit dem industriellen Kommunikationsprotokoll OPC UA bietet die OPC-Foundation eine herstellerunabhängige, interoperable und häufig genutzte Lösung für die maschinelle Vernetzung an. Durch seine Vielseitigkeit hat sich dieser Standard im Rahmen von Industrie 4.0 und dem Internet der Dinge oftmals bewährt.

Dabei ist der Umfang und die damit einhergehende Komplexität von OPC UA Fluch und Segen zugleich. Einerseits sind alle Details in den Spezifikationen, Beispielen und zahlreichen Artikeln dokumentiert. Andererseits ist gerade diese Fülle an Informationen die größte Hürde, da der «normale» Anwender gar nicht weiß, wo er beginnen soll. Um genau das beurteilen zu können, ist ein Überblick und ein gewisses Grundverständnis für OPC UA in der Anwendung nötig.

Dieses Buch zeigt auf, was am Markt verfügbar ist, welche Tools es in der Umsetzung gibt und wie es andere realisieren. Dabei liegt der Fokus immer auf einer realitätsnahen und praxisbezogenen Darstellung der Lösungen: Mit Use Cases, Lessons learned und Best Practices wird der Leser auf diese zukunftsträchtige Technologie vorbereitet.

Aus dem Inhalt:
  • keine Industrie 4.0 ohne OPC UA
  • Architekturen im Einsatz / OPC UA Companion / Best Practices OPC UA Security / Profile, Konformitätstest, Zertifizierung / OPC-UA Informationsmodelle / Vorgehensmodell zur Einführung von OPC UA in Produkti-onsanlagen
  • Nachrüstoptionen / Produkte
  • Implementierungshilfen, Anwenderberichte
  • Aktualisierungen / weitere Informationen im Onlineservice

Über die Herausgeberin und die Autoren:
Die Herausgeberin Dr. Miriam Schleipen arbeitete als leitende Wissenschaftlerin „Industrie 4.0 und Interoperabilität“ am Fraunhofer IOSB, bevor sie zur Siemens AG wechselte. Neben der renommierten Informatikerin wirkten noch andere Experten aus Industrie und Forschung an diesem Werk mit, beispielsweise Martin Plank (Festo AG), Dr. Hennig Mersch (Beckhoff Automation), Dr. Stefan Hoppe (OPC Foundation) und Prof. Dr. Leon Urbas (TU Dresden).

Miriam Schleipen (Hrsg.)
Praxishandbuch OPC UA.
Grundlagen – Implementierung – Nachrüstung – Praxisbeispiele

1. Auflage 2018
206 Seiten
Preis 49,80 EUR
ISBN 978-3-8343-3413-8

Weitere Informationen und Bestellmöglichkeiten finden Sie hier.

Ein Rezensionsexemplar gibt es hier: pressestelle@vogel.de.

Das Fachbuchprogramm der Vogel Business Media GmbH & Co. KG ist der beruflichen Aus- und Weiterbildung und der klaren und praxisbezogenen Wissensvermittlung verpflichtet. Die Fachbücher und elektronischen Medien wenden sich an Professionals und solche, die es werden wollen. Vogel Business Media ist Deutschlands großes Fachmedienhaus mit 100+ Fachzeitschriften, 100+ Webportalen, 100+ Business-Events sowie zahlreichen mobilen Angeboten und internationalen Aktivitäten. Hauptsitz ist Würzburg. Das Unternehmen feierte 2016 seinen 125. Geburtstag.