Logo

Pressemitteilung

Entdecken



09.02.2021

Digitale Stellenmärkte für Industrie, Elektronik- und Automobilbranche

Vogel Communications Group startet mit vier Zielgruppen-Stellenbörsen
Pressefoto
Vogel Communications Group launcht vier Zielgruppen-Stellenmärkte für Industrie, Elektronik- und Automobilbranche.
(Foto: Vogel Communications Group)

Nach dem Livegang von „Elektronikpraxis Jobs“ hat die Vogel Communications Group nun mit „kfz-betrieb Jobs“, „MM Maschinenmarkt Jobs“ und „Automobil Industrie Jobs“ insgesamt vier neue digitale Stellenmärkte gelauncht.

„Diese neuartigen Zielgruppen-Stellenmärkte ermöglichen es Arbeitgebern, auch Fachkräfte für ihr Unternehmen zu begeistern, die nicht aktiv auf Jobsuche sind“, beschreibt Chief Product Officer Ingo Mahl das Konzept. „Das Besondere: Unsere Stellenmärkte sind mit den hochwertigen redaktionellen Inhalten unserer Medienmarken verknüpft. So erreichen die Arbeitgeber nicht nur aktiv Jobsuchende, sondern rücken auch in die Wahrnehmung von Kandi-dat*innen auf dem passiven Arbeitsmarkt – oft die interessantesten Bewerber*innen.“

In den kommenden Wochen arbeitet das Team an weiteren Features, etwa einem Gehalts-Sofortcheck und einer Job-Matching-Funktion. Außerdem soll der Aufbau weiterer Zielgruppen-Stellenmärkte folgen.

Hier geht es zu den vier Stellenmärkten „Elektronikpraxis Jobs“, „kfz-betrieb Jobs“, „MM Maschinenmarkt Jobs“ und „Automobil Industrie Jobs“.

Vogel Communications Group ist einer der führenden Dienstleister für B2B-Kommunikation im deutschsprachigen Raum. Hauptsitz ist Würzburg. Mit vier Agenturen am Berliner Standort bietet die Gruppe umfassende Kommunikationskompetenzen. Die Angebote der Gruppe reichen von Fachmedien, Corporate Publishing, Social-Media-Services, PR, Messedienstleistungen, Netzwerken und Communitys bis zu Market Intelligence & Insights sowie einem hauseigenen Kongresszentrum. Die Publishingbereiche führen 100+ Fachzeitschriften, 100+ Webportale, 100+ Business-Events sowie zahlreiche mobile Angebote und internationale Aktivitäten. Die Print- und Digital-Medien eröffnen den Zugang in 14 Branchen in den fünf Wirtschaftsfeldern Industrie, Automobil, Informationstechnologie, Recht/Wirtschaft/Steuern und B2B-Kommunikation.