Logo

Pressemitteilung

Entdecken



02.10.2018

„INTEGR8 Social“ verstärkt Führungsteam

Susanne Anspach wird Head of Operations
Pressefoto

Integr8

Susanne Anspach übernahm zum 1. Oktober 2018 die Position des Head of Operations bei „INTEGR8 Social“. Als Mitglied des Führungsteams wird sich Anspach auf die strukturelle Weiterentwicklung des Unternehmens fokussieren sowie die strategischen Aktivitäten im Bereich Automotive und Event-Marketing vorantreiben.

Nach dem Studium an der University of Lincoln (England) mit den Abschlüssen BA (Hons) Advertising & Marketing sowie MSc International Marketing Strategy leitete Anspach seit 2008 das Marketing des japanischen Nutzfahrzeugimporteurs ISUZU Sales Deutschland GmbH. Sie war zunächst verantwortlich für den deutschen Markt, später auch für die Märkte Österreich, Tschechien und Slowakei.

Ihre Projekte und Arbeiten, die in Zusammenarbeit mit externen Agenturen entstanden, gewannen zahlreiche Auszeichnungen, u.a. den Automotive Brand Contest in den Kategorien „Digital“ und „Brand Design“ sowie den German Design Award in der Kategorie „Excellent Communications Design / Brand Identity.“

„Wir freuen uns sehr, dass Susanne Anspach unser Team mit ihren fundierten internationalen Marketingerfahrungen und -kenntnissen bereichert“, so David Rost, Geschäftsführer von „INTEGR8 Social“.

„INTEGR8 Social“ ist ein Joint Venture der Vogel Communications Group (51%) und INTEGR8 media (49%), Matthias Bauer (Vogel Communications Group) und David Rost (INTEGR8 media) haben die Geschäftsführung inne.

Vogel Communications Group ist einer der führenden Dienstleister für B2B-Kommunikation im deutschsprachigen Raum. Hauptsitz ist Würzburg. Mit vier Agenturen am Berliner Standort bietet die Gruppe umfassende Kommunikationskompetenzen. Die Angebote der Gruppe reichen von Fachmedien, Corporate Publishing, Social-Media-Services, PR, Messedienstleistungen, Netzwerken und Communitys bis zu Market Intelligence & Insights sowie einem hauseigenen Kongresszentrum. Die Publishingbereiche führen 100+ Fachzeitschriften, 100+ Webportale, 100+ Business-Events sowie zahlreiche mobile Angebote und internationale Aktivitäten. Die Print- und Digital-Medien eröffnen den Zugang zu 14 Branchen in den fünf Wirtschaftsfeldern Industrie, Automobil, Informationstechnologie, Recht/Wirtschaft/ Steuern und B2B-Kommunikation.