Logo

Pressemitteilung

Entdecken



02.10.2018

Thomas Koch erhält „Executive Circle Award 2018“ für sein Lebenswerk

„kfz-betrieb“ vergab Auszeichnung beim „Executive Circle“, dem Forum für die großen Autohändler Deutschlands
Pressefoto

Stefan Bausewein

Das Fachmedium „kfz-betrieb“ hat Thomas Koch (56) mit dem „Executive Circle Award 2018“ für sein Lebenswerk ausgezeichnet. Gemeinsam mit zwei Freunden gründete der Preisträger 1993 in Berlin sein Autohandelsunternehmen. Die Ausstellungshalle auf dem notdürftig mit Kies aufgefüllten Areal war ein Zelt, das Büro in einem Container untergebracht, die Werkstatt um die Ecke angesiedelt. Im ersten Jahr verkaufte das Unternehmen 150 Fahrzeuge.

Heute, 25 Jahre später, hat die Koch Gruppe Automobile AG insgesamt sechs Marken im Neuwagen-Portfolio, die sich über insgesamt 16 Standorte verteilen. 2017 verkaufte das Unternehmen über 8.000 Neu- und Gebrauchtwagen, der Umsatz betrug 170 Millionen Euro. Rund 400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie 70 Auszubildende arbeiten für den Berliner Mehrmarkenhändler.

Bereits im Jahr 2003 – also nur zehn Jahre nach der Unternehmensgründung – wurde der Preisträger für sein erfolgreiches Engagement im Automobilhandel ein erstes Mal mit einem markenübergreifenden und deutschlandweit ausgeschriebenen Preis ausgezeichnet. Das Unternehmen sicherte sich 2003 den ersten Platz beim erstmals von „kfz-betrieb“ verliehenen „Vertriebs Award“. Mit 1.500 verkauften Neuwagen war das Autohaus Koch damals Deutschlands größter Mazda-Händler. Im Jahr 2016 gewann sein Unternehmen den ebenfalls deutschlandweit und markenübergreifend ausgeschriebenen „Internet Sales Award“ von „kfz-betrieb“.

Mit der Kombination aus engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, ausgefeilten Prozessen, einer engen Verbundenheit mit der Region und einer gehörigen Portion Kreativität schafft es Thomas Koch, sich in einem äußerst hart umkämpften Hauptstadtmarkt dauerhaft zu behaupten.

„kfz-betrieb“-Chefredakteur Wolfgang Michel überreichte die Auszeichnung am 27. September 2018 im Rahmen der Abendveranstaltung des „Executive Circle 2018“ auf Schloss Steinburg in Würzburg mit den Worten: „Mit dem ‚Executive Circle Award 2018’ würdigt die Redaktion das herausragende Lebenswerk eines großen Automobilhändlers in Deutschland. Wer sich als selbstständiger Unternehmer im automobilen Berliner Haifischbecken, das durch werkseigene Niederlassungen und Retail-Betriebe geprägt ist, mittlerweile 25 Jahre lang erfolgreich behauptet, der hat den ‚Executive Circle Award’ für das Lebenswerk mehr als verdient. Es freut mich sehr, dass die Auszeichnung in diesem Jahr an ein ‚Berliner Original’ geht. Herzlichen Glückwunsch, Thomas Koch!“

Preisträger Thomas Koch kommentierte die Auszeichnung wie folgt: „Eine Auszeichnung für das Lebenswerk erinnert einen unwillkürlich daran, dass man nicht mehr der Allerjüngste ist. Aber es ist ein ausgesprochen gutes Gefühl, für 25 erfolgreiche Jahre geehrt zu werden. Ich freue mich riesig über den Preis, der zur rechten Zeit kommt. Schließlich feiern wir am 16. November unser Jubiläum. Dort werde ich mit all meinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie unseren Gästen auf den ,Executive Circle Award 2018‘ anstoßen. Schließlich haben sie alle ihren Teil dazu beigetragen, dass sich unsere Autohausgruppe in Berlin so gut entwickeln konnte.“

„kfz-betrieb“ vergab die Auszeichnung beim „Executive Circle“, einem Forum für die großen Autohändler Deutschlands. Der „Executive Circle“ fand zum vierten Mal auf Schloss Steinburg in Würzburg statt. Zu diesem Veranstaltungsformat lädt das Fachmedium ausschließlich die oberste Führungsebene der „Großen Autohändler Deutschlands“ ein. Ziel dieser Veranstaltung ist es, den markenübergreifenden Austausch herzustellen und hoch qualifizierte Kompetenzen zu vernetzen. Der „Executive Circle 2018“ wurde von Porsche Deutschland unterstützt, u.a. mit einer Fahrzeugausstellung zum Thema Porsche E-Performance.

Bildunterschrift: Der Preisträger des „Executive Circle Award 2018“, Thomas Koch (Vorstandsvorsitzender der Koch Gruppe Automobile AG, re.), mit „kfz-betrieb“-Chefredakteur Wolfgang Michel. (Bildquelle: Stefan Bausewein)

Einen ausführlichen Bericht zur Verleihung des „Executive Circle Award 2018“ finden Sie hier.

»kfz-betrieb« ist das meistgelesene Fachmagazin im Kfz-Gewerbe und informiert seit über 100 Jahren den automobilen Handel und Service. »kfz-betrieb« ist offizielles Organ des Deutschen Kfz-Gewerbes (ZDK), der berufsständischen Interessenvertretung für rund 38.000 Autohäuser und Werkstätten. News aus der gesamten Kfz-Branche gibt es unter www.kfz-betrieb.de sowie im täglichen Newsletter. Das Stammhaus Vogel Communications Group ist einer der führenden Dienstleister für B2B-Kommunikation im deutschsprachigen Raum. Hauptsitz ist Würzburg. Mit vier Agenturen am Berliner Standort bietet die Gruppe umfassende Kommunikationskompetenzen. Die Angebote der Gruppe reichen von Fachmedien, Corporate Publishing, Social-Media-Services, PR, Messedienstleistungen, Netzwerken und Communitys bis zu Market Intelligence & Insights sowie einem hauseigenen Kongresszentrum.