Pressemitteilung

17.10.2022

SchraubTec OST: wenn die Messe zum Besucher kommt!

Am 17. November: Regionalmesse für Schraubverbindungen im Industriedreieck Dresden-Leipzig-Chemnitz

Pressefoto
Regionalmessen sind im Kommen!
(Foto: JKrause)

Am 17. November ist es so weit: Dann findet die neue Regionalmesse SchraubTec Ost in Dresden statt. Das Thema: Schraubaufgaben der Industrie. Nach den erfolgreichen Premieren in Süd-, West- und Norddeutschland lädt die Regionalmesse nun in das sächsische Industriedreieck Leipzig, Dresden, Chemnitz zum Informationsaustausch. Das Besondere des Konzepts: Die regionale Nähe erleichtert den Fachbesuchern die Teilnahme (kurze Anreise und ohne Übernachtung). Über 40 Aussteller präsentieren ihre Produkte. Rund 10 Fachvorträge beleuchten aktuelle Technikthemen. Die Veranstalter rechnen mit über 400 Fachbesuchern. Die Teilnahme für Besucher:innen ist frei. Anmeldung unter www.schraubtec.com/dresden.

Veranstalter der SchraubTec ist die Vogel Communications Group (VCG). Mit dem Konzept einer klar fokussierten regionalen Fachmesse-Serie zum Thema Schraubverbindungen vernetzt der Würzburger Anbieter für Fachkommunikation deutschlandweit Expertenwissen zu Schraubverbindungen, Schraubtechnik, Schraubwerkzeugen sowie Beschaffung und Einkauf im C-Teile-Management. So schließt VOGEL eine Angebotslücke im Industriesektor. Das Messekonzept fokussiert auf die Schraubaufgaben der Industrie.

Die Region ist für die SchraubTec Ost ausgesprochen attraktiv, denn es gibt sehr viel Anwenderindustrie. So ist Volkswagen an drei Standorten in Sachsen aktiv. Übrigens: Die Mehrzahl der Porsche-Fahrzeuge ist Made in Saxony. Und das BMW-Werk Leipzig ist das Elektromobilitäts-Kompetenzzentrum des Konzerns. Deutschlands einziges hochschuleigenes EMV-Forschungslabor und die zwei größten Leichtbau-Forschungszentren Europas sind in Sachsen zu finden. Im nahen Chemnitz schlägt das Herz der Maschinenbauer und nicht zu vergessen sind ebenso die Flugzeugwerften in Dresden und die Chemiewerke in Leuna.

„In diesen Regionen gestaltet Sachsen die Industrie der Zukunft und die SchraubTec schafft dafür gute Verbindungen. Mit den technischen Möglichkeiten wachsen die Anforderungen an Verschraubungen. Hier braucht es einen konkreten Knowhow-Austausch, und das geht am besten Face-to-face“, erläutert Bernd Weinig, Director Trade Fair Solutions & Partnerships der VCG: „Auch die Nähe zum benachbarten Polen und den tschechischen Standorten gerade im Automobilbereich ist ideal.“

  • • Ort: Dresden, Internationales Congress Center, Ostra-Ufer 2
  • • Termin: 17. November
  • • Uhrzeit: 9:30 Uhr bis 15:30 Uhr
  • • Infos: www.schraubtec.com

Vorteile für das Fachpublikum aus Sachsen

  • regional schnelle Anreise zu Problemlösern für anstehende Schraubaufgaben und Vernetzung mit Experten der Region
  • schnell direkter Anbietervergleich in kurzer Zeit (an einem Tag, keine mehrtägigen Dienstreisen, keine Übernachtung)
  • effektiv Ausstellung mit multisensorischen und haptischen Produkterlebnissen, Wissensvermittlung und Know-how durch begleitendes Vortragsprogramm
  • persönlich wirksame Face-to-face-Kommunikation, hohe Kontaktqualität

Foto: Schrauben verbindet – jetzt bald auch in Dresden: Regionalmessen sind im Kommen (Fotohinweis JKrause/VCG)

Die Vogel Communications Group (VCG) ist mit 700 Mitarbeiter:innen und rund 100 Mio. Umsatz ein führender Anbieter von Fachkommunikation und Fachinformation. Die Unternehmensgruppe ist im deutschsprachigen Raum an 8 Standorten vertreten, darüber hinaus auch international mit Schwerpunkt China. Die VCG bietet ein grup-peneigenes Agenturnetzwerk aus 8 Kommunikationsagenturen und Service-Unternehmen. Sie ist mit rund 100 Fachmedien in den 5 Wirtschaftsfeldern Automoti-ve, Industrie, Informationstechnologie, Recht/Wirtschaft/Steuern und B2B-Kommunikation/ Marketing verankert. Die VCG bietet für professionelle und erfolgrei-che Unternehmenskommunikation 250+ Services, 100+ digitale Plattformen und Communities sowie 300+ Business-Events pro Jahr.

Wir machen unsere Kunden durch Kommunikation erfolgreicher – national und international!