Pressemitteilung

29.12.2022

Die 100 großen Autohändler Deutschlands

Marktüberblick: Sonderheft liefert Zahlen zum Autohandel 2022 und porträtiert die Top 100 Autohausgruppen

Pressefoto
Die Branchebibel 2022 für den Automobilhandel
(Abbildung: kfz-betrieb)

Die Marktkonsolidierung hat 2022 nach dem ruhigen Jahr 2021 wieder deutlich Fahrt aufgenommen. Und das Momentum könnte 2023 erhalten bleiben. Sicher ist jedenfalls: Der Automobilhandel in Deutschland hat sein Gesicht in diesem Jahr wieder stark verändert. Die „Branchenbibel“ zeigt den Stand der Dinge im deutschen Automobilhandel und liefert alle wichtigen Zahlen der Top 100 Autohausgruppen in Deutschland:

• rund 60 Autohausgruppen im Porträt

• von Audi bis Volvo: Übersicht der Händler- und Servicenetze

• die Top-Ten-Händler im Neuwagenverkauf pro Marke

• der Gesamtumsatz dieser Gruppen beträgt über 43 Milliarden Euro

• mit einer Gesamtzahl von über 84.000 Beschäftigten

• sie stehen für über 720.000 verkaufte Neuwagen

• und über 750.000 verkaufte Gebrauchtwagen

Eine Megafusion und auch sonst viele Übernahmen: Die Konzentration im deutschen Automobilhandel ist im Jahr 2022 wieder gestiegen. Vor allem in den Netzen deutscher Herstellermarken hat sich viel getan. So kündigen vier bislang unabhängige familiengeführte Handelsgruppen aus dem Feld der VW-Konzernmarken ihre Fusion an – und wären bei Vollzug im Jahr 2023 künftig einer der größten Autohändler Deutschlands. Bei den Unternehmen handelt es sich um die entlang des Mains regional benachbarten Autohäuser Marnet (Königstein im Taunus), Göthling und Kaufmann (Hofheim am Taunus), Best-Auto-Familie (Mühlheim am Main) und Gelder und Sorg (Haßfurt).

Auch in anderen Netzen tut sich einiges. In Hamburg und Holstein wächst die Dello-Gruppe um die fünf Standorte des Konkurrenten Lensch & Bleck. Die Fusion der beiden Unternehmen soll in den kommenden Monaten erfolgen. Die Lensch-Gruppe (Opel, Kia) beschäftigt an fünf Standorten in Schleswig-Holstein und Hamburg rund 160 Mitarbeiter und vermarktet derzeit jährlich um die 4.500 Neu- und Gebrauchtfahrzeuge. Die Dello-Gruppe ist einer der größten Opel-Händler weltweit. An insgesamt 52 Standorten verkauft sie auch weitere Stellantis-Fabrikate sowie Kia, Mazda und inzwischen MG. Im vergangenen Jahr vermarktete Dello jeweils rund 15.000 Neu- und Gebrauchtwagen mit 1.550 Mitarbeitern und erwirtschaftete einen Umsatz von 840 Millionen Euro.

„Die Entscheidung, welche Strategien für die jeweiligen Autohaus-Unternehmen die besten sind, können wir niemanden abnehmen. Jedoch erhalten die Führungskräfte durch unsere Spezialausgabe ,Die großen Autohändler Deutschlands´ auch in diesem Jahr wieder Informationen darüber, was in den Köpfen ihrer Marktbegleiter so vorgeht, wie sie denken, was sie planen und wie sie handeln“, erläutert »kfz-betrieb«-Chefredakteur Wolfgang Michel.

Die Spezialausgabe „Die großen Autohändler Deutschlands“ ist ein Branchennavigator für Vertrieb und Service im deutschen Automobilhandel und präsentiert das Who’s who der großen Player für Neu- und Gebrauchtwagen. Die Redaktion zeigt, was die großen Autohändler erfolgreich macht, welche Unternehmen zu den Top 100 zählen, wie die Netzstrukturen der Hersteller und Importeure aufgebaut sind und welche Händler bei welchen Marken am erfolgreichsten sind.

Abbildung: Titelseite der „kfz-betrieb“-Sonderausgabe „Die großen Autohändler Deutschlands 2022“

Redaktionen können ein kostenfreies Leseexemplar bestellen unter mailto: pressestelle@vogel.de

kfz-betrieb“ ist das meistgelesene Fachmagazin im Kfz-Gewerbe und informiert seit über 100 Jahren den automobilen Handel und Service. „kfz-betrieb“ ist offizielles Organ des Deutschen Kfz-Gewerbes (ZDK), der berufsständischen Interessenvertretung für rund 38.000 Autohäuser und Werkstätten. News aus der gesamten Kfz-Branche gibt es unter www.kfz-betrieb.de sowie im täglichen Newsletter. „kfz-betrieb“ ist eine Medienmarke der Vogel Communications Group.

Vogel Communications Group (VCG) ist mit 700 Mitarbeiter:innen und rund 100 Mio. Umsatz ein führender Anbieter von Fachkommunikation und Fachinformation. Die Unternehmensgruppe ist im deutschsprachigen Raum an 8 Standorten vertreten, darüber hinaus auch international mit Schwerpunkt China. Die VCG bietet ein gruppeneigenes Agenturnetzwerk aus 8 Kommunikationsagenturen und Service-Unternehmen. Sie ist mit rund 100 Fachmedien in den 5 Wirtschaftsfeldern Automotive, Industrie, Informationstechnologie, Recht/Wirtschaft/Steuern und B2B-Kommunikation/ Marketing verankert. Die VCG bietet für professionelle und erfolgreiche Unternehmenskommunikation 250+ Services, 100+ digitale Plattformen und Communities sowie 300+ Business-Events pro Jahr.

Wir machen unsere Kunden durch Kommunikation erfolgreicher – national und international!